e-wie-evangelisch.de

Autoren von e-wie-evangelisch

Susanne Behnke, Jahrgang 1960, verheiratet, eine Himmelstochter, eine Erdentochter, Pastorin in Fuhlen und Gestaltherapeutin. Nach zehn Jahren Gemeindearbeit mit den Schwerpunkten „Trauerwege - Lebenswege“ und Bibliodrama hat sie 2002 gemeinsam mit Dr. Michael Wohlers begonnen, sich dem Thema "EheStärken" zu widmen. Trauungen sind neben Taufen und Beerdigungen für sie das Wichtigste in ihrer Gemeindearbeit. Dabei greift sie als evangelische Pastorin gerne auch auf den katholischen Brauch der Traukerze zurück: Als „geistliche Mitgift“ für die Ehe.

Corinna Behrens, geboren 1968 in Wilhelmshaven, arbeitet seit 1991 als Verwaltungsangestelle im Landeskirchenamt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Sie spielte fast 25 Jahre aktiv Fußball, schrieb viele Jahre Spielberichte für Zeitungen und veröffentlichte 2007 das erste von inzwischen drei Büchern der "Imke-Buchreihe", eine Romanserie über Frauen- und Mädchenfußball.

Ulrike Bernd, Jahrgang 1986, stammt aus Mainz und studierte evangelische Theologie erst in Erlangen und seit März 2011 in Kiel. Nach dem Examen ist eine Doktorarbeit im Fachbereich Altes Testament geplant. Wenn neben der Uni noch Zeit bleibt, widmet sie sich ihrer Nähmaschine, der Musik oder liest Bücher fernab der Uni-Literatur.

Peter Bertram war von 2000-2012 theologischer Referent für Seelsorge und Beratung im Landeskirchenamt. Seit 2012 ist er Dekan in Traunstein.

Andrea Beyer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fach Altes Testament an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, wo sie von 2005 bis 2009 studiert hat. Sie schreibt an einer Doktorarbeit zum Buch Ruth.

Pfarrer, Jahrgang 1965, verheiratet, ein Kind. Vikariat in Marquartstein im Chiemgau, danach Pfarrer zur Anstellung in Königsbrunn mit dem Schwerpunkt Jugend-Kinder-Familien- und Konfirmandenarbeit. Anschließend Pfarrer in St. Ulrich in Augsburg und nebenamtlich Dekanatsjugendpfarrer. Seit 2003 bei der Evangelischen Jugend in München als Dekanatsjugendpfarrer für den Dekanatsbezirk München.

Birge-Dorothea Pelz, geboren 1986, studiert evangelische Theologie in Neuendettelsau.

Wolfgang Blaffert ist seit Dezember 2005 als Referent für Theologie, Jugendforschung und Fortbildung im Landesjugendpfarramt der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers tätig. Davor war er neun Jahre lang Auslandspfarrer in der deutschen evangelischen Gemeinde in Den Haag in den Niederlanden.

Fritz Blanz ist Diakon und Dipl. Sozialpädagoge (FH). Seit 2005 arbeitet er als Referent im Diakonischen Werk Bayern für Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA), Partnerschaftsarbeit Osteuropa und Katastrophenhilfe. Außerdem ist er landeskirchlicher Beauftragter für Katastrophenhilfe.

Christian Bode, geboren 1977, Kandidat des Predigtamtes im Kirchenkreis Holzminden-Bodenwerder/Weser. Er studierte Evangelische Theologie und Sportmanagement in Bethel/Bielefeld, Berlin und Berkeley (USA). Seit über zehn Jahren engagiert Christian Bode sich als Tischtennistrainer und war von 2002 bis 2008 Trainer der Deutschen Nationalmannschaft Tischtennis. Sein größter sportlicher Erfolg war die Teilnahme an den Paralympics 2008 in Peking. Christian Bode ist verheiratet, hat eine Tochter und wohnt in Bodenwerder.

Jochen Bohl ist Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens.

Alexander Brandl studiert an der LMU München Germanistik, Evangelische Theologie und Französisch auf Gymnasiallehramt. Zuvor hat er auch in Erlangen und Caen (Frankreich) studiert. In seiner Freizeit ist er seit einigen Jahren Schauspieler, zuletzt mit einem Engagement am Freien Theater München.

Susanne Brandt, geb. 1964, ist Lektorin für Religion, Musik und Philosophie bei der Büchereizentrale Schleswig-Holstein in Flensburg sowie Autorin zahlreicher Aufsätze und Bücher.

Hans Christian Brandy, Jahrgang 1958, war Gemeindepastor, persönlicher Referent des Landesbischofs in Hannover und danach zehn Jahre Oberlandeskirchenrat. Seit 2000 ist er Landessuperintendent für den Sprengel Stade in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers (www.sprengel-stade.de). Zur Familie des leidenschaftlichen Fahrradfahrers gehören seine Ehefrau, ebenfalls Pastorin, drei Kinder und ein Hund.

 

Martin Bräuer, Jahrgang 1962, hat in Marburg, Jerusalem und München Evangelische Theologie studiert. Von 1995 bis 2007 war er als Gemeindepfarrer der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau tätig. Seit 2008 arbeitet er als Catholicareferent am Konfessionskundlichen Institut.

Christoph Breit, Jahrgang 1966, ist Pfarrer und seit Sommer 2013 auf der Social-Media-Stelle der bayerischen Landeskirche tätig. Er ist Sprecher und Autor von „Auf ein Wort“ im Bayerischen Rundfunk. Als Fachprüfer für Publizistik arbeitet er für das Prüfungsamt der bayerischen Landeskirche. Christoph Breit ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn.